Lebenslauf

Seit meiner Geburt im Dezember 1973

lebe ich in der Gemeinde Egg.

Die schönen Landschaften der Greifenseeregion

liegen mir am Herzen. Hier bin ich täglich mit meiner Hündin TamTam anzutreffen.

Nach der Primarschule besuchte ich das Literargymnasium Rämibühl in der Stadt Zürich. Im Anschluss an die Matura Typus B studierte ich Rechtswissenschaften an der Universität Zürich.

Wie viele andere Studenten sammelte ich meine ersten Berufserfahrungen in der Gastronomie.

Nun arbeite ich seit über fünfzehn Jahren im familiären Treuhandbetrieb in der Stadt Zürich, den mein Vater in den 1960er-Jahren gegründet hat. Tagtäglich komme ich dabei in Kontakt mit Gewerbetreibenden und ihren Sorgen und Nöten. Die Stärkung der Gewerbebetriebe, die unersetzlich wichtige Aufgaben erfüllen, wie die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Ausbildung von Lehrlingen, ist eines meiner grössten Anliegen. Der Kanton Zürich braucht die besten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, um nicht nur national, sondern auch international zu den erfolgreichsten Regionen zählen zu dürfen.

 

Im Jahr 2010 wurde ich in die Schulpflege Egg gewählt, wo ich bis 2018 als Finanzvorstand amtete. Auf diese Weise lernte ich das Bildungswesen und das Funktionieren von Finanzhaushalten in Gemeinden kennen.

Nach zwei Jahren Tätigkeit im Vorstand der SVP Egg wurde ich im Jahr 2012 zum Präsidenten der Ortssektion gewählt. Die SVP erzielte bei den Nationalratswahlen 2015 in der Gemeinde Egg den sehr hohen Wähleranteil von 35,6%. Bei den Kantonsratswahlen 2015 waren es sogar fast 40%.

Im Jahr 2016 wurde ich zum Vizepräsidenten der SVP Bezirk Uster und zum Revisor der SVP Kanton Zürich gewählt.

 

Ich stehe voll und ganz hinter dem Parteiprogramm der SVP des Kantons Zürich und der Schweiz.

 

Mich für bürgerliche Politik zu engagieren, ist mir ein äusserst wichtiges Anliegen.

Es geht um die Lebensqualität von uns allen und auch um das Wohlergehen der uns nachfolgenden Generationen. Die Zukunft beginnt jetzt, und wir dürfen sie keinesfalls der politisch linken Seite überlassen. Probleme müssen angepackt statt schöngeredet werden.

 

Mit aller Kraft setze ich mich für das Wohlergehen der Bevölkerung ein. Das ist meine Motivation und meine Pflicht als Politiker.

Neben den Spaziergängen mit meiner Hündin TamTam verbringe ich meine Freizeit gerne mit Reisen, Lesen, Kunst und Billard.

 

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen

 

Ihr Tobias Infortuna

 

 

 

 

 

 

Mit TamTam.